Verkauf Prospect Capital

Jetzt das comdirect Depot eröffnen!

Verkauf Prospect Capital Corporation

PSEC-Logo

Ich habe alle meine Aktien von Prospect Capital verkauft.

Aufgrund aufkommender Gerüchte bezüglich eines erneuten Dividenden Cut, habe ich mich dazu entschlossen alle 2300 Aktien von Prospect Capital zu verkaufen.

Die Aktien von PSEC verbilligten sich in den letzen Tagen / Wochen aufgrund schlechter Quartalszahlen  verstärkt. Ich denke diesmal werden sich die Aktien nicht so schnell erholen.

Der Verkauf erfolgte zu einem Kurz von 6,612 Euro. Dieser Preis deckt sich in etwa mit meinem Einstiegskurs, da ich in den vergangenen Jahren zu deutlich niedrigeren Kursen regelmässig nachgekauft hatte.

Hätte ich die Aktien noch vor den letzten Quartalszahlen verkauft, dann wäre ich mit ca. 5000,00 Eur Gewinn rausgekommen. Die Überlegung war da, aber leider war ich damals nicht konsequent genug.

Prospect Capital befand sich seit 2012 in meinem Depot und die Dividendeneinnahmen betrugen während dieser Zeit 5769,91 Euro (Netto), inclusive der aktuellen August Dividende.

Das freigewordende Kapital wurde grösstenteils in bereits vorhandene Unternehmen mit monatlicher Dividende investiert.

Ich werde Prospect Capital weiterhin im Auge behalten und sollten sich die Geschäftszahlen und die Dividende wieder zum positiven hin bewegen, dann werde ich über einen eventuellen Wiedereinstieg nachdenken.

Merken

Merken

Merken

Merken

Social Trading mit wikifolio.com - Jetzt registrieren!
Tags:
Previous Post

Altria Dividendenerhöhung

Next Post

Dividendeneinnahmen Juli 2017

Comments

  1. Mir war bisher nur aufgefallen, dass die ausgezahlte Netto-Dividende seit April langsam sinkt. Ich hatte das aber für Effekte aus den Wechselkursen gehalten.
    Werde investiert bleiben und die Aktie im Auge behalten. In 2016 haben wir immerhin 10,3 % YoC erreicht und stehen aktuell schon wieder bei 6,3 % YoC…

    1. Hallo Wirtschaftsweiser,
      Danke für deinen Kommentar. Da hast Du Recht, die aktuell stetig sinkende (Euro)Netto-Dividende ist dem starken Euro geschuldet. Dieser Effekt ist leider bei allen US-Aktien zu beobachten.
      Prospect Capital war mein erster Monatszahler in dem Ich investiert war, genauer gesagt seit Oktober 2011.
      Bis zum Februar 2015 wurde die Dividende bis zu einem Stand von USD 0.110625 in sehr kleinen Schritten monatlich erhöht.
      Dann gab’s eine Dividenreduzierung auf USD 0.08333 und der Kurs ging bergab.
      Ich blieb weiterhin investiert und habe mein Investment sogar noch ausgebaut. Der Kurs hatte sich in den letzten Jahren auch wieder sehr gut erhohlt und ich war mit ca. 5000,00 Euro im plus.
      Die letzten Zahlen von PSEC waren allerdings nicht sehr gut und der Kurs brach ein.
      Zur Zeit gibt es neue Gerüchte am Markt das eine erneute Dividendenreduzierung bevorstehen könnte.
      Das muss natürlich nicht stimmen, aber ich habe mich trotzdem zu einen Verkauf entschieden.
      Hätte ich mich dazu ca. 4 Monate früher entschieden, dann wäre ich jetzt um ca. 5000,- Euro reicher. Dumm gelaufen 🙂
      Ich werde PSEC aber auch weiterhin im Auge behalten und bei positiver Entwicklung auch über einen eventuellen Wiedereinstieg nachdenken.
      Schöne Grüsse,

  2. Hey Cashmaker,

    ich hatte Prospect Capital früher auch mal in Betracht gezogen, mich dann aber auch aufgrund des sehr guten Managements für Main Street Capital entschieden. Bin froh, dass ich so gehandelt habe, aber deine Dividendeneinnahmen von Prospect sind schon beindruckend!!

    Wohin genau hast du umgeschichtet?

    Grüße aus Deutschland,
    DividendSolutions

    1. Hi DividendSolutions,
      Ja du hast recht, das Managment von Main Street Capital ist sehr gut.
      Anfangs lief es bei Prospect Capital auch sehr gut, die Dividenden wurden langsam aber stetig gesteigert. Ich habe mein Investment auch stetig erhöht und somit gute Dividenden eingenommen.
      Nach dem Verkauf von PSEC habe ich jetzt den Grossteil des frei gewordenen Kapitals in GAIN, O und STAG investiert.
      Schöne Grüsse,

  3. Gute Entscheidung, denke ich. Auch wenn der Kursverlust natürlich schmerzt und man dann immer denkt, “hätte ich mal früher…”. Hat man aber nicht, daher sollte man das ganz schnell abhaken.

    GAIN und MAIN habe ich auch in meinem Dividendendepot, dazu u.a. noch GLAD und PFLT. ZU GAIN und PFLT habe ich gerade ausführliche Artikel verfasst, weshalb ich sie weiterhin für aussichtsreich (und die Dividenden für relativ sicher) halte.

    PFLT: http://www.intelligent-investieren.net/2017/08/investor-update-mein-dividendendepot_27.html

    GAIN: http://www.intelligent-investieren.net/2017/08/investor-update-mein-dividendendepot_26.html

    Vielleicht wäre PFLT ja auch was für Dein Depot?

    1. Danke für den Tipp, aber PFLT befindet sich bereits seit Anfang des Jahres in meinem Dividenden Depot. 🙂
      Ich halte PennantPark Floating Rate Capital auch für ein gutes Investment und plane auch weitere Anteile nachzukaufen.
      Danke für die Links zu Deinen beiden Artikeln zu GAIN und PFLT!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*