Dividenden Einnahmen Februar 2013

Jetzt das comdirect Depot eröffnen!

Dividenden Einnahmen im Februar 2013:

Aktueller Stand des Dividenden Depots, zum erreichen der finanziellen Freiheit, im Februar:
Neu ins Depot gekommen ist Javelin Mortgage Co. , dadurch erhöte sich die monatliche Dividende auf 192,74 EUR Netto.
Es wurden knapp die 200,00 Euro monatliche Dividenden Einnahmen verfehlt.
Dazu muss gesagt werden das die Kapitalertragsteuer noch nicht greift, spätestens dann geht’s wieder einen Schritt zurück.
Der Depotwert erhöte sich um 576,72 EUR und beträgt jetzt 29.719,95 EUR, das ist eine Steigerung um 1,98 Prozent.

Alle Dividenden sind Netto Dividenden Einnahmen.
———————————————–

Einzel Dividenden Einnahmen im Februar 2013:
———————————————–

Armour Residential REIT Inc. : 36,23 EUR
Enerplus Corp. : 14,87 EUR
Main Street Capital Corp. : 19,09 EUR
Prospect Capital Corp. : 69,77 EUR
Realty Income Corp. : 23,02 EUR
Javelin Mortgage Co. : 29,76 EUR
————————————————

Gesamt Dividenden Einnahmen im Februar 2013: 192,74 EUR

————————————————

Dividenden Depot Stand 28.02.2013:
—————
Depotwert: 29.719,95 EUR
Kaufwert: 29.143,23 EUR
Differenz seit Kauf: +576,72 / 1,98 %
Dividende Februar, 2013 / Netto: 192,74 EUR

Social Trading mit wikifolio.com - Jetzt registrieren!
Previous Post

Whitestone REIT

Next Post

Onlinekredit

Comments

    • Thomas
    • 28/02/2013
    Reply

    Was meinst du damit die Kapitalertragssteuer greift noch nicht?

    1. Reply

      Hi Thomas,
      Ich meine damit, das meine Dividenden noch unter den Freibetrag von 801,- Euro fallen.
      Bis zu diesem Betrag sind Einkünfte aus Kapital steuerfrei.
      Nur der Betrag, der diese Freistellungsgrenze übersteigt, muss versteuert werden.

    • Thomas
    • 28/02/2013
    Reply

    Ich dachte in Singapur muss man gar keine Kapitalertragsteuer abführen?

    1. Reply

      @Thomas, das ist richtig, aber dieses Depot ist in Deutschland.

        • Thomas
        • 05/03/2013
        Reply

        Wieso überträgst du dann nicht einfach das Depot auf einen Broker mit Sitz in Singapur?

        1. Reply

          Hi Thomas,
          Ich habe seit ca. 2 Jahren ein Depot bei einem Broker in Singapore. Anfangs war ich auch sehr zufireden damit, denn es gibt dort keine Kapitalertragsteuer und die Dividenden werden auch nicht besteuert. Seit ca. einem halben Jahr allerdings erhebt mein Broker eine extra Gebühr auf alle Dividenden von ausländischen Aktien. Ausserdem wird bei amerikanischen Aktien eine Quellensteuer von 30 % abgezogen. Hinzu kommt das es ziemlich umständlich ist, wenn man an das Geld aus den Aktienverkauf will. Es dauert ca. 3 Werktage bis das Geld aus den Verkauf von Aktien auf dem Brokerkonto gut geschrieben ist und eine anschliessende Überweisung auf das eigene Bankkonto kann nur telefonisch vorgenommen werden. Im letzten Monat erhielt ich sogar eine offizielle Risiko Warnung vor ausländischen Aktien, die ich unterschrieben zurück schicken musste.
          Ich habe den Eindruck, das neuerdings ein Kauf von ausländischen Aktien generell nicht gern gesehen ist.
          Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem Online Broker der keine extra Gebühren erhebt und wo ich alle Transaktionen online vornehmen kann.

            • Thomas
            • 05/03/2013

            Dachte da wäre Singapur den Anlegern freundlicher gegenüber. Aber so wie sich das anhört.

            Gibts in Singapur nicht auch sowas Online-Direktbroker, welche keine Kosten erheben?

          1. Es gibt dort leider nicht so eine grosse Auswahl an Brokern wie in Deutschland. Ich werde mich jetzt aber mal etwas genauer umsehen.

Leave a Reply to Thomas Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*